MOOS

MoosEbenso eine romantische Komödie mit viel Herzschmerz und zahlreichen Lachern ist „MOOS“. Alles beginnt am Abend zu Hanukkah, als die junge Dame Moos alles für das Fest vorbereitet. Zu ihrer Überraschung kommt ihr alter Kindheitsfreund Sam wieder in die Stadt, um sie zu besuchen. Mit der Rückkehr von Sam wird Moos schnell klar, dass sie im Leben nicht wirklich was erreicht hat. Deswegen packt sie jetzt der Tatendrang und sie geht zu einem Vorsprechen für die Akademie der bildenden Künste. Angespornt von der Zustimmung ihres äußerst gut aussehenden Gesangslehrers Chris merkt Moos schnell, dass ihr Talent alleine vielleicht nicht ausreicht. Ein Plan B muss her. In der Zwischenzeit wird Sam aber klar, dass seine Gefühle für Moos über die Jahre nicht nachgelassen haben. Eine aufregende Fahrt voller Gefühlen, den eigenen Träumen und ein wenig Chaos beginnt. MOOS ist ein wunderbarer Film für die Familie, denn er übermittelt eine gute Botschaft: Glaub an deine Träume, doch habe immer einen Ausweg, wenn es nicht klappt. Job Gosschalk inszeniert das Schauspiel mit viel Herzblut und beeindruckenden Bildern. Gerade die zwischenmenschlichen Beziehungen sind wunderbar getroffen und dazu kommt noch der seichte Humor, der sicherlich das eine oder andere Grinsen hervorlockt. Perfekt für einen lockeren Filmabend mit der Familie.